Thronende Madonna mit Kind, von Engeln umgeben

um 1420

Mischtechnik auf Pappelholz
Inv. Nr. 838

38 × 30 cm

Das in den frühen 1420er Jahren entstandene Täfelchen des Florentiner Malermönchs zeigt die thronende Madonna im Kreise von zwölf Engeln. Das kleinformatige, in kostbar-feinmalerischer Manier und reicher Vergoldung ausgeführte Gemälde diente seinem unbekannten Auftraggeber sicherlich gleichermaßen als Ausgangspunkt seiner individuellen Bildandacht und des Gebets wie als Ausweis seiner kultivierten Kunstkennerschaft. Denn Fra Angelico zog in diesem kleinen Meisterwerk der florentinischen Frührenaissance alle Register seines Könnens, was besonders in der perspektivischen Gestaltung des Thronbaldachins und der Mannigfaltigkeit der Haltungen, Gesten und Gesichtsbildungen der Engel zum Ausdruck kommt.
12345  Bewertung: (4.00)

missmyga sagte:
Fra Angelico war einer der großartigsten Künstler seiner Zeit! Ich liebe seine zarten Farben.
Geschrieben um: 18.11.2010 16:52
Kommentare zu diesem Werk zeigen

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.