ALBRECHT ALTDORFER

Anbetung der Könige

1530/35

Mischtechnik auf Lindenholz
Inv. Nr. SG 452

108.9 × 77.3 cm

zur  Biographie

Altdorfer, in Regensburg geboren, ist der bedeutendste Vertreter der sogenannten Donauschule, für die dieses Spätwerk charakteristisch ist. Figuren und Bildraum verschmelzen in einer festlichen Inszenierung. Mantel und Kopftuch Mariens fließen in üppigen Faltenschlaufen, die heiligen drei Könige sind mit Brokatstoffen und Stickereien verschwenderisch ausstaffiert. Die Ruinenarchitektur ist detailreich und verschachtelt und in ein Kleid aus Schlingpflanzen gehüllt. Sogar der Himmel schmückt sich mit ornamentalen Wolkenformationen. Perspektivische Extravaganzen wie der in Untersicht gesehene Stern von Bethlehem oder die Bretter über dem schwarzen König verstärken den dekorativen Effekt.
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.