ROELANT SAVERY

Orpheus unter den Tieren

1610

Öl auf Eichenholz
Inv. Nr. 977

51.9 × 66.5 cm

zur  Biographie

Der aus Kortrijk in Westflandern stammende Savery stand seit 1604 im Dienste Kaiser Rudolfs II., der in Prag glanzvoll Hof hielt und zahlreiche Künstler anzog. In dieser anregenden Atmosphäre entstand mit dem Frankfurter Gemälde auch Saverys früheste Darstellung des die wilden Tiere mit seiner Musik bezaubernden Orpheus. Dieses Thema war aber nur der Anlass, um eine Waldlandschaft mit einer reichen, zoologisch genau wiedergegebenen Menagerie ins Bild setzen zu können. So ist auch die Beziehungslosigkeit der Tiere zu dem klein im Bildmittelgrund dargestellten Musiker zu erklären. Genau dies sollte Savery in seinen späteren Bildern dieses Themas ändern.
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.