JOHANNES VERSPRONCK

Bildnis einer Frau im Lehnstuhl

Öl auf Leinwand
Inv. Nr. 703

98 × 80.3 cm

zur  Biographie

Neben Frans Hals stand den Haarlemern um die Mitte des 17. Jahrhunderts mit Verspronck ein weiterer begabter Porträtmaler zur Verfügung. Die Schrägansicht mit aus dem Bild gewendetem Kopf verleiht dem Damenbildnis Spontaneität; die Dargestellte scheint sich im Sessel aufzurichten und sich uns entgegenzulehnen, getroffen von einem starken Lichtschein, der sich auf der ungegliederten Rückwand abzeichnet. Mühlradkragen und transparente Haube, Spitzenmanschetten und unauffällig getragener, in Wahrheit aber vielfältiger Schmuck unterstreichen den Wohlstand der Patrizierin auf dezente Weise. Perfekt erfüllt das Bildnis damit den Repräsentationsanspruch der holländischen Gesellschaft seiner Zeit.
12345  Bewertung: (5.00)

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.