GUSTAVE COURBET

Blick auf Frankfurt am Main mit der Alten Brücke von Sachsenhausen her

1858

Öl auf Leinwand
Inv. Nr. SG 1140

54 × 78 cm

zur  Biographie

Frankfurt war für den jungen Courbet eine Station auf dem Weg zur Anerkennung. Noch ehe er in Paris ausstellte, zeigte er hier seine Werke und arbeitete in der Städelschule. Sein Realismus, die erdigen Farben und volksnahen Themen waren von großem Einfluss auf die jungen Maler. Das Pathos der Historienmalerei und die Mittelalterverehrung seiner deutschen Zeitgenossen wurden durch sein Vorbild ästhetisch überwunden. Das spiegelt sich auch in dieser Ansicht vom historischen Stadtzentrum. Die Maler vor und nach ihm blicken von Westen über die verwinkelte Altstadt und den Hafen auf den majestätisch am Ufer aufragenden Dom. Courbet blickt über den Riegel der Alten Brücke auf eine distanzierte Stadtlandschaft.


Weitere Werke

12345  Bewertung: (5.00)

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.