HENRI ROUSSEAU

Die Allee im Park von Saint-Cloud

1907/08

Öl auf Leinwand
Inv. Nr. SG 404

46 × 38 cm

zur  Biographie

Dieses Werk ist eine Ausnahme unter den Landschaften des Autodidakten Rousseau. Der Wegbereiter des Surrealismus hat die wilde Üppigkeit seiner tropischen Wälder der konstruierten Ordnung eines städtischen Parks weichen lassen. Die Realität hat bei Rousseau nicht abbildhaften Charakter: Er zeigt hier die von hohen Lindenbäumen gesäumte Allee am südwestlichen Ufer der Seine als Rapport von Bäumen, die zentralperspektivisch auf ein turmartiges Monument zulaufen. Die Spaziergänger im Park – ein Bildmotiv seit Jean-Antoine Watteau – wirken wie distanzierte Staffagefiguren in einer letztlich naiven Komposition mit klaren Konturen und harten Kontrasten.

12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.