Größenvergleich

© VG Bild-Kunst, Bonn 2013

Artothek

JAMES ENSOR

Mädchen mit Masken (Kommunion)

1921

Öl auf Leinwand
Inv. Nr. SG 465

57 × 53 cm

zur  Biographie

Der Belgier James Ensor, der nach dem sein ganzes Werk durchziehenden Bildmotiv auch „Maler der Masken“ genannt wird, porträtierte hier vermutlich seine Nichte Alexandra. Der alternative Titel „Kommunion“, der nicht vom Künstler stammt, weist auf die Erstkommunion hin, wobei der sakramentale Anlass in jähem Kontrast zum erstarrten Gesicht und den das Mädchen umringenden Fratzen und Masken steht. Fernab von jeglicher Realität stellt dieses symbolistische Werk eine vieldeutig-gespenstische Vision dar.

12345  Bewertung: (3.00)

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.