Größenvergleich


REMBRANDT HARMENSZ. VAN RIJN

Christus dem Volke vorgestellt (Ecce Homo)

1655

Kaltnadel
Inv. Nr. 8995

35.2 × 45.5 cm

zur  Biographie

Die Radierung zählt zu den späten monumentalen Hauptwerken in Rembrandts druckgraphischem Schaffen. Dargestellt ist die Szene, in der Pilatus auf den gefesselten Jesus weist und fragt, ob er ihn freigeben solle. Die große Platte ist ausschließlich in der schwierigen, aber besonders eindrucksvollen Technik der „Kaltnadel“, d.h. eines unmittelbaren Kratzens in die Kupferdruckplatte, ausgeführt. In den hier abgebildeten überarbeiteten Zustand hat Rembrandt zwei unheimliche, dunkle Öffnungen an einer Stelle eingefügt, an der zuvor noch Zuschauer standen.


Weitere Werke

  • Bildnis der Maertgen van Bilderbeecq Mehr
  • David spielt die Harfe vor Saul Mehr
  • Die Blendung Simsons Mehr
  • Selbstbildnis zeichnend am Fenster Mehr
  • Der trunkene Lot Mehr
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.