Zurück zur Übersicht

PETER DE KEMPENEER (um 1503 - um 1580)

PETER DE KEMPENEER

um 1503 - um 1580

1503Über die Lebensumstände des Peter de Kempeneer, besser bekannt als Pedro de Campaña, berichten fast ausschließlich spanische Quellen, denn der um 1503 in Brüssel geborene Künstler lebte und arbeitete von 1537 bis 1561 in Sevilla. Seinen dortigen Künstlerruhm verbreitete seit dem späten 16. Jahrhundert vor allem Francisco Pacheco, der jedoch vor allem die in Spanien entstandenen und dort verbliebenen Werke des Künstlers näher erörterte. Peter de Kempeneer entstammte einer Brüsseler Künstlerfamilie, deren Mitglieder als Maler, aber auch als Entwerfer für die dortige Teppichindustrie tätig waren. Dementsprechend sollte auch Peter in beiden künstlerischen Bereichen tätig werden, außerdem wohl auch als Bildhauer. Seine anfängliche Ausbildung zum Maler erfuhr er in der Werkstatt des Bernard van Orley. Vielleicht schon 1527 befand er sich nach Aussage Pachecos in Bologna, wo er 1529/30 an den Dekorationen für die Krönungsfeierlichkeiten Karls V. beteiligt gewesen sein soll. Die genaue Dauer seines Italienaufenthalts ist ungewiss; Gleiches gilt für Umfang und Charakter seines dort entstandenen Werks. Erst mit seinem Auftauchen in Spanien im Jahr 1537 werden der Künstler und sein malerisches Œuvre klar fassbar. Von nun an ist er kontinuierlich bis 1561 in Sevilla nachweisbar. Zahlreiche Gemälde, die sich vielfach noch an ihrem ursprünglichen Bestimmungsort in Sevillaner Kirchen befinden, lassen sich mit Sicherheit diesem Aufenthalt zuschreiben und zeigen eine charakteristische Mischung niederländischer, italienischer und spanischer Stilelemente. Seit dem 28. Mai 1563 ist Peter de Kempeneer erneut in Brüssel nachweisbar, wo er von der Stadt mit dem Entwurf bedeutender Teppichfolgen beauftragt wurde. Auch eine Reihe kleinformatiger Gemälde lässt sich stilistisch mit dem zuvor in Spanien entstandenen malerischen Werk in Zusammenhang bringen. Wohl um 1580 ist de Kempeneer in Brüssel gestorben.

Peter de Kempeneer, Bildnis einer Dame, 16. Jahrhundert

Peter de Kempeneer: Bildnis einer Dame

Mehr

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.