• / PETER PAUL RUBENS

PETER PAUL RUBENS

Die Verlobung der heiligen Katharina

um 1628

Öl auf Eichenholz
Inv. Nr. 464

63 × 50 cm

zur  Biographie

Die wunderbar freie und zugleich präzise Skizze entstand im Zusammenhang mit dem bedeutendsten Auftrag, den Rubens unmittelbar vor seiner Abreise in diplomatischer Mission nach Spanien 1628 abschloss: das Hochaltarbild der Augustinerkirche in Antwerpen, heute im dortigen Museum der Schönen Künste. Mehrere Einzelstudien wurden erstmals in der Frankfurter Skizze zur Gesamtkomposition zusammengefasst, die ihrerseits in einer weiteren, heute in der Berliner Gemäldegalerie erhaltenen Skizze weiterentwickelt wurde, bevor sie ins Großformat übertragen wurde. Auf einen entsprechenden Übertragungsvorgang weisen übrigens auch die Markierungen und Ziffern am unteren Bildrand hin.

Weitere Werke

  • Weibliche Figurenstudie (Hélène Fourment) Mehr
  • Judith enthauptet Holofernes Mehr
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.