• / JEAN-ANTOINE WATTEAU

JEAN-ANTOINE WATTEAU

Die Einschiffung nach Kythera

um 1710

Öl auf Leinwand
Inv. Nr. 2150 (Eigentum Städelscher Museums-Verein e.V.)

44 × 54 cm

zur  Biographie

Watteau, der Maler der „fêtes galantes“ (Liebesfeste) des französischen Rokoko, schuf um 1710 dieses Gemälde, für das Reproduktionsstiche den Titel „Ile de Cythére“ überliefern. Kythera, die Liebesinsel der griechischen Mythologie mit ihrem Aphrodite-Kult, erscheint im Hintergrund des Bildes als monumentale Treppenanlage mit Terrassenarchitektur, auf der sich zahllose Amoretti tummeln. An Land hat sich eine festlich gekleidete Gesellschaft junger Damen und Herren zusammengefunden, die wohl im nächsten Moment die Gondel besteigen und die Insel der Liebe ansteuern werden. Das leuchtende Kolorit der Szene bezeugt den Einfluss der venezianischen Malerei auf Watteau.

Weitere Werke

  • Stehende männliche Figur (Nicolas Vleughels) Mehr
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.