• / JACOB ISAACKSZ. VAN RUISDAEL

JACOB ISAACKSZ. VAN RUISDAEL

Winterlandschaft bei Haarlem mit einem Laternenphahl

um 1670-80

Öl auf Leinwand
Inv. Nr. 1109

36.2 × 31.2 cm

zur  Biographie

Das durch seine fast monochrome, im wesentlichen auf wenige Grau-, Grün- und Brauntöne beschränkte Farbgebung geprägte Werk aus dem letzten Lebensjahrzehnt Jacob van Ruisdaels hält die Stimmung eines kalten, trüben Wintertages atmosphärisch dicht fest. Der im Vordergrund verloren am Rand der Straße nach Haarlem stehende Laternenpfahl erlangt dabei geradezu symbolhafte Bedeutung und trägt wesentlich zur schwermütigen Grundstimmung bei. Die dramatische Inszenierung von Einzelmotiven, die so zu akzentuierenden Protagonisten seiner sorgfältig komponierten Landschaften werden, ist typisch für Ruisdael, einen der bedeutendsten und einflussreichsten holländischen Landschaftsmaler der Jahrhundertmitte.

Weitere Werke

  • Dünenlandschaft mit einem Plankenzaun Mehr
12345  Bewertung: ()

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen

E-Card versenden


* Pflichtfeld

Absender:






Empfänger:








Nachricht:



Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.