Städel&ich / Vorträge, Feste & Sonderveranstaltungen / Standpunkte zur Kunst

  

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolf Singer

VORTRÄGE ZU AKTUELLEN KUNSTWISSENSCHAFTLICHEN POSITIONEN

Die Vortragsreihe gewährt Einblicke in unterschiedliche kunstwissenschaftliche Diskurse und präsentiert neue Aspekte zu Ausstellungen und zur Sammlung des Städel Museums.

 

KUNST UND HIRNFORSCHUNG: WEGE AUF DER SUCHE NACH STIMMIGKEIT
Donnerstag, 11. September 2014, 19.00 Uhr, Metzler Saal

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hirnforschung, was kannst du? - Potenziale und Grenzen" der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung in Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) spricht der Frankfurter Hirnforscher Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolf Singer zum Thema "Kunst und Hirnforschung: Wege auf der Suche nach Stimmigkeit".

Künstler schaffen in ihren Werken Möglichkeitsräume jenseits der Wirklichkeit und machen diese für den Betrachter erfahrbar. Sowohl die Produzenten von Kunst als auch ihre Rezipienten nutzen dafür die kreativen und konstruktiven Fähigkeiten ihrer Gehirne. Diese zu definieren und ihre neuronalen Grundlagen aufzuklären, ist eine der Aufgaben der Hirnforschung. Die beiden scheinbar so verschiedenen Welten der Kunst und Kognitionswissenschaft haben folglich spannende Überschneidungen, die im Vortrag des Neurophysiologen erörtert und diskutiert werden.

Gast der anschließenden Podiumsdiskussion ist der Frankfurter Künstler Tobias Rehberger, moderiert wird die Diskussion von FAZ-Redakteurin Julia Voss.

Buchung: +49(0)69-605098-200 oder info[at]staedelmuseum.de

Standpunkte zur Kunst

Donnerstag, 11.09., 19.00 Uhr

Kunst und Hirnforschung. Wege auf der Suche nach Stimmigkeit (mit Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolf Singer; Buchung: +49(0)69-605098-200 oder info[at]staedelmuseum.de)

Empfehlen Sie eine Veranstaltung weiter

Lassen Sie sich erinnern!

Wählen Sie den Zeitpunkt, zu dem Sie an diese Veranstaltung per E-Mail erinnert werden wollen.


 

Online-Anmeldung

Bitte wählen Sie die Anzahl Ihrer benötigten Tickets aus.


 
Podcast

SIE HABEN EINEN VORTRAG VERPASST?

In unserem Podcast-Archiv können Sie die Vorträge noch einmal hören.
Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.