Engagement / Das Haus / Sammlung / Schenkungen

SCHENKUNGEN ERMÖGLICHEN DEN FREIEN ZUGANG ZU KUNSTWERKEN. JEDE SCHENKUNG IST DAHER EIN KULTURELLER GEWINN FÜR DIE GESAMTBEVÖLKERUNG

  

"Mit dieser unschätzbar großzügigen Schenkung geht ein langjähriger Wunschtraum in Erfüllung. Werke von solch enormer kunsthistorischer Bedeutung wären auf dem freien Kunstmarkt weder erhältlich noch für das Städel Museum erschwinglich."
Max Hollein, Direktor, anlässlich einer Schenkung im Januar 2011

"Die Spitzenwerke […] werden dort Einzug halten, wo sie für ein breites Publikum den besten Platz haben: im Museum."
Luminita Sabau, ehemalige Leiterin der DZ BANK Kunstsammlung



Etwa ein Drittel der permanent im Städel ausgestellten Werke sind Schenkungen. Einzelpersonen, Familien oder Institutionen haben mit ihrer Großzügigkeit dazu beigetragen, die Sammlung des Städel Museums kontinuierlich zu erweitern. In Zeiten immer kleiner werdender Ankaufsetats und sprunghaft steigender Preise auf dem Kunstmarkt wird die Rolle von Schenkungen auch in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen.

Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.