Engagement / Das Haus / Sammlung / Bildung & Vermittlung

DAS MUSEUM ALS LEBENDIGER ORT DER BEGEGNUNG, DES AUSTAUSCHES UND DES ENTDECKENS

 

"Die Projekte des Städel Museums im Bildungsbereich sind innovativ und ungewöhnlich – hier werden neue Wege beschritten und Ideen verwirklicht."
Aventis Foundation


Ästhetische Bildung gewinnt international an Bedeutung und wird heute als gesellschaftliche Kernaufgabe des Museums betrachtet. Seit mehr als 20 Jahren öffnet sich das Städel Museum mit einer überregional anerkannten Vermittlungsinitiative für alle gesellschaftlichen Gruppen. Das vielfältige Spektrum zukunftsweisender Präsentations- und Vermittlungsangebote orientiert sich dabei immer wieder neu an den unterschiedlichen Interessen, Voraussetzungen und Bedürfnissen der Besucher. Ziel ist eine lebendige Ansprache der Zielgruppen, im Besonderen von bildungsbenachteiligten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, ebenso wie eine engere Einbindung des klassischen Publikums.

Zahlreiche Kooperationen mit Sozial-, Bildungs- und Kultureinrichtungen gewährleisten, dass die Bildungsarbeit des Städel Museums ihre Wirkung im Großraum Frankfurt nachhaltig entfalten kann. Das umfassende Angebot reicht von der ästhetischen Frühförderung über Angebote für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, Förderprogramme für ästhetisch talentierte und hochbegabte Jugendliche, Fortbildungsangebote für Schüler und Schülerinnen im Bereich der Berufsorientierung und Schulprojekte bis hin zu einem breiten Führungs-, Vortrags- und Workshopprogramm. Darüber hinaus nimmt das Städel Museum auch eine Vorreiterrolle in der Fortbildung für Lehrer ein und ist wichtiger Partner in der lokalen und regionalen Erwachsenenbildung.

Ein Programm von dieser Fülle, Qualität und Ausstrahlung kann nicht ohne die zusätzliche Unterstützung und das Engagement von Stiftungen und Unternehmen realisiert werden.

Copyright © 2014 Städel Museum. Alle Rechte vorbehalten.