Städel Dialog

Weitere Angebote entdecken:

Städel Extern

Alte Meister, Kunst der Moderne und Gegenwartskunst treffen aufeinander! Kunstexperten mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Schwerpunkten diskutieren über Werke im Städel Museum. Sind ihre Perspektiven tatsächlich so weit entfernt oder finden sich in 700 Jahren Kunstgeschichte mehr Gemeinsamkeiten als gedacht?

Termin
Dritter Donnerstag im Monat, 19.00 Uhr
Anmeldung
Nicht erforderlich, wenn nicht anders angegeben.
Bei Terminen mit Anmeldung: Nutzen Sie das Anmeldeformular des jeweiligen Termins.
Kontakt
+49(0)69-605098-200 oder info@staedelmuseum.de
Kosten
Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.
Treffpunkt
Im Metzler-Foyer, wenn nicht anders angegeben

Nächster Termin dieser Veranstaltung

Gemacht für die Ewigkeit? Materialien und ihre Vergänglichkeit

Kunst der Gegenwart trifft auf Alte Meister

Der Zahn der Zeit nagt an jedem Kunstwerk. Doch die Gemälde der Renaissance sollten den Schein der Ewigkeit vermitteln: Zeiten und Kulturen überdauern wie eine antike Skulptur – das war das Ideal der Kunst. Gegenwartskünstler inszenieren hingegen die Vergänglichkeit ihrer Werke: Bewusst verwenden sie profane und fragile Materialien, wie Lebensmittel, Holzpfeile, Sand oder sogar Insekten. Sie verändern sich im Laufe der Zeit unweigerlich und geben den Kunstwerken eine sich ständig wandelnde Form. Was steckt hinter diesen so unterschiedlichen Begriffen eines Werks? Zwei Kunstvermittler diskutieren anhand von ausgewählten Objekten der Städel Sammlung über die Vergänglichkeit der Materialien in der Kunst.

Keine Anmeldung erforderlich

Alle Veranstaltungen

Weitere Angebote

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
Schliessen

Wer ihn hat, hat mehr vom Städel

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden über unsere Ausstellungen und Veranstaltungen.

Jetzt abonnieren