Dialog der
Meisterwerke

Hoher Besuch zum Jubiläum

7. Oktober 2015 bis 24. Januar 2016

Zu seinem 200. Geburtstag bekam Städel Museum internationalen Besuch: In der großen Jubiläumsausstellung wurden zentrale Werke aus allen Sammlungsbereichen mit 65 Meisterwerken aus den renommiertesten Museen der Welt zusammengebracht, die mit ihnen in einen „Dialog der Meisterwerke“ traten. Zu den Leihgebern gehörten unter anderem die Albertina in Wien, das Musée d’Orsay in Paris, das Den Haager Mauritshuis, die Tate in London, die Vatikanischen Museen und die National Gallery of Art in Washington.

Die herausragenden Arbeiten aus dem Städel stellten einen Querschnitt der Geschichte des Hauses dar und boten zugleich einen Überblick über die in 200 Jahren gewachsene Sammlung. Internationale Begleiter wurden ihnen in insgesamt 40 Gegenüberstellungen an die Seite gestellt, um temporäre Partnerschaften und lang ersehnte Zusammenkünfte zu ermöglichen. Die von allen Städel Kuratoren gemeinsam konzipierte Schau erstreckte sich erstmals über die gesamte Sammlungsfläche des Museums. So begegnete der Besucher beim Rundgang durch das Museum in der Sammlung Alte Meister prominenten „Jubiläumsgästen“ wie Jan van Eyck, Fra Angelico, Johannes Vermeer oder Nicolas Poussin, die in enger Beziehung zu Werken aus der Städelschen Sammlung stehen.

In der Sammlung Kunst der Moderne reisten Meisterwerke von Edgar Degas, Max Liebermann, Pablo Picasso und Franz Marc an, und in der Sammlung Gegenwartskunst waren unter anderem Konstellationen mit Arbeiten von Martin Kippenberger, Georg Baselitz, Thomas Struth, Daniel Richter und Corinne Wasmuht zu entdecken. Die Graphische Sammlung präsentierte – Seite an Seite mit Städel Schätzen – Meisterwerke von Adam Elsheimer, Edgar Degas, Ernst Ludwig Kirchner, Max Beckmann und Rembrandt Harmensz. van Rijn. Die hochkarätigen „Jubiläumsgäste“ erlaubten es, überraschende kunstgeschichtliche Bezüge herzustellen sowie die Bestände der 700 Jahre Kunstgeschichte umfassenden Sammlung des Städel neu zu beleuchten und zu hinterfragen.

KURATOREN Dr. Bastian Eclercy, Dr. Martin Engler, Dr. Felix Krämer, Prof. Dr. Jochen Sander, Dr. Jutta Schütt, Dr. Martin Sonnabend
PROJEKTLEITUNG Projektleitung: Dr. Eva Mongi-Vollmer, Kuratorin für Sonderprojekte
CORPORATE SPONSOR DZ Bank
FÖRDERER Kulturfonds Frankfurt RheinMain gGmbH, Art Mentor Foundation Lucerne, Kulturstiftung der Länder
MEDIENPARTNER Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, Frankfurter Neue Presse

Ausstellung verpasst?

Erfahren Sie online alles Wissenswerte zur Jubiläumsausstellung und den besonderen Gästen.

Zum Digitorial

Städel Blog

Interviews, Hintergrundberichte und vertieftes Wissen: Auf dem Städel Blog noch mehr über „Dialog der Meisterwerke“ erfahren.

Hier weiterlesen

Kunst|Stücke

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.