Navigation menu

Ein Kunstwerk – ein Soundtrack. Jeden dritten Samstag im Monat, immer um 12.00 Uhr, präsentiert das Webradio ByteFM das Städel Mixtape. Das STÄDEL MIXTAPE ist ein Podcast von Städel Museum und ByteFM. Hier verbinden sich die Welten von Kunst und Musik, über Jahrhunderte und Genregrenzen hinweg.

Aktuellste Folge

$extendedTitle

#40 Barbara Klemm
New York, U.S.A., 1992

Mehr zu dieser Folge

Selbstbewusst und gestylt gehen sie auf die Kamera zu. Sie merken gar nicht, dass sie fotografiert werden. Es ist eine Momentaufnahme: Wir sehen einen Schnappschuss von fünf Frauen. Schicke Frisuren, elegante Kleidung, Pelzmäntel und High Heels. Die Werbetafel über ihnen verweist auf das „beste amerikanische Musical der Broadway-Saison“. Vielleicht sind sie auf dem Weg dorthin oder waren gerade dort. Wir wissen es nicht. Barbara Klemm gehört zu den renommiertesten Fotografinnen Deutschlands. Für die Frankfurter Allgemeine Zeitung dokumentierte sie über Jahrzehnten das politische Geschehen. Bis heute fotografiert sie in Schwarz-Weiß. In dieser Ausgabe des STÄDEL MIXTAPE betrachten wir ihre Fotografie „New York, U.S.A.“ aus dem Jahr 1992. Wir tauchen ein in die Straßen von New York, musikalisch begleitet werden wir von Tame Imapala, den Spice Girls oder Mike Leander.

STÄDEL MIXTAPE. Ein Kunstwerk – ein Soundtrack. Der Podcast vom Städel Museum in Frankfurt am Main und ByteFM, dem Radio für gute Musik.

Playlist TV Soundtrack Orchestra - The Sex & The City / Odyssey - Native New Yorker / DARGZ & Charlie Stacey - Annie’s Tune / Tame Imapala - The Moment/ Travis - New Amsterdam/ George Benson - On Broadway / John Cameron Mitchell, Daisy Eagan - Wick / Gil Scott-Heron & Jamie xx - NY Is Killing Me / Nas - N.Y. State Of Mind - Illmatic / Suicide - Diamonds, Fur Coat, Champagne / Spice Girls - Stop / Stella - Black And White / Minnie Ripperton - Memory Lane / King Hannah - New York, Let’s Do Nothing / Mike Leander - New York Groove

Der Podcast

Stimmungen, Assoziationen, Motive, Geschichten oder Biografien – die Verbindungen zwischen Kunst und Musik können in alle Richtungen gehen. In jeder Folge des STÄDEL MIXTAPE widmet sich die Musikjournalistin Liz Remter einem Kunstwerk aus der Städel Sammlung und macht es hörbar. Mit einer handverlesenen Musikauswahl von damals bis heute, von Pop über Hip-Hop bis Jazz und Klassik.

Das STÄDEL MIXTAPE wird jeden 3. Samstag im Monat von 12.00–13.00 Uhr im linearen Programm des Radiosenders ByteFM gesendet.

Eine Woche später ist die Folge dann in leicht veränderter Form als Podcast auf allen gängigen Plattformen und auf dieser Seite zu hören.

Der Podcast wird ermöglicht durch die Partnerschaft des Städel Museums mit der Deutschen Bank.

Hören Sie unsere Podcasts auf:

$extendedTitle

Trailer
Städel Museum & ByteFM

Man hört zu und wird musikalisch über das Werk hinweggetragen und bringt Kunst tatsächlich hörend zu Gesicht.

hessenschau.de, 10.10.23, Natascha Pflaumbaum

Alle Folgen

  • $extendedTitle

    #39 Konrad Lueg
    Fußballspieler, 1963

  • $extendedTitle

    #38 Johann Heinrich Wilhelm Tischbein
    Goethe in der römischen Campagna, 1787

  • $extendedTitle

    #37 Käthe Kollwitz
    Brustbild einer Arbeiterfrau mit blauem Tuch, 1903

  • $extendedTitle

    #36 Isa Genzken
    Wind I (David), 2009

  • $extendedTitle

    #35 Sandro Botticelli
    Weibliches Idealbildnis (Bildnis der Simonetta Vespucci als Nymphe), ca. 1480 – 1485

  • $extendedTitle

    #34 Jan van Eyck
    Lucca-Madonna, ca. 1437

  • $extendedTitle

    #33 Helmut Middendorf
    Electric Night (1979)

  • $extendedTitle

    #32 Edgar Degas
    Die Orchestermusiker, 1872 (1874–1876)

  • $extendedTitle

    #31 Maria Lassnig
    Selbstporträt mit Affen (Geliebte Vorväter), 2001

  • $extendedTitle

    #30 Naum Gabo
    Konstruktiver Kopf Nr. 1, 1915

  • $extendedTitle

    #29 August Sander
    Malerehepaar (Martha und Otto Dix), 1925

  • $extendedTitle

    #28 Rachel Ruysch
    Blumenstillleben, 1698

  • $extendedTitle

    #27 Kara Walker
    no world, 2010

  • $extendedTitle

    #26 Carl Spitzweg
    Der Rosenfreund, ca. 1847–1850

  • $extendedTitle

    #25 Thomas Demand 
    Büro, 1995 (2007)

  • $extendedTitle

    #24 Lucas van Valckenborch 
    Winterlandschaft bei Antwerpen mit Schneefall, 1575

  • $extendedTitle

    #23 Guido Reni 
    Himmelfahrt Mariens, ca. 1598–1599

  • $extendedTitle

    #22 Oskar Schlemmer 
    Bauhaustreppe, 1931–1932

  • $extendedTitle

    #21 Wolfgang Tillmans 
    Knotenmutter, 1994

  • $extendedTitle

    #20 Elfriede Lohse-Wächtler
    Selbstporträt (in fantastischer Gesellschaft), 1931

  • $extendedTitle

    #19 Christa Dichgans
    Flipper, 1969

  • $extendedTitle

    #18 Johannes Vermeer 
    Der Geograf, 1669

  • $extendedTitle

    #17 Max Liebermann 
    Freistunde im Amsterdamer Waisenhaus, 1881–1882

  • $extendedTitle

    #16 Hans Baldung Grien
    Zwei Hexen, 1523

  • $extendedTitle

    #15 Auguste Renoir
    Nach dem Mittagessen, 1879

  • $extendedTitle

    #14 Rosemarie Trockel
    Who will be in in '99?, 1988

  • #13 Pablo Picasso 
    Bildnis Fernande Olivier, 1909

  • $extendedTitle

    #12 Agnolo Bronzino
    Bildnis einer Dame in Rot, ca. 1533

  • $extendedTitle

    #11 Anton Zwengauer 
    Rehe in Landschaft mit Sonnenuntergang, 1847

  • $extendedTitle

    #10 Yves Klein 
    Relief éponge bleu (Kleine Nachtmusik), 1960

  • $extendedTitle

    #9 Ottilie W. Roederstein
    Bildnis eines Malers in einem Pariser Atelier, 1887

  • $extendedTitle

    #8 Oberrheinischer Meister
    Das Paradiesgärtlein, ca. 1410–1420

  • $extendedTitle

    #7 Claude Monet
    Das Mittagessen, 1868–1869

  • $extendedTitle

    #6 Vilhelm Hammershøi
    Interieur. Strandgade 30, 1901

  • $extendedTitle

    #5 Bettina von Arnim
    Hosenträger, 1970

  • $extendedTitle

    #4 Lucas Cranach
    Venus, 1532

  • $extendedTitle

    #3 Daniel Richter
    Horde, 2007

  • $extendedTitle

    #2 Arnold Böcklin
    Villa am Meer, 1871–1874

  • $extendedTitle

    #1 Max Beckmann
    Selbstbildnis mit Sektglas, 1919

Wissenswert

Was ist ein Podcast?

Podcasts sind abonnierbare Audiodateien. Wie bei einem klassischen Blog funktioniert ein Podcast über einen RSS-Feed. Die technischen Details müssen Sie aber nicht kennen, merken Sie sich einfach das Beste: Sie können Podcasts on demand hören, auf Abruf – also wann und wo Sie möchten. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Internetanschluss beziehungsweise eine Podcast-App, mit der Sie das STÄDEL MIXTAPE auch downloaden und flexibel hören können – beim Pendeln, Putzen oder Spazierengehen. So verpassen Sie auch keine neue Folge mehr! Das STÄDEL MIXTAPE ist natürlich kostenfrei.

Wie kann ich das STÄDEL MIXTAPE hören?

Sie können das STÄDEL MIXTAPE natürlich über die Website hören, auf der Sie sich gerade befinden. Wir empfehlen Ihnen aber eine Podcast-App. Damit können Sie das STÄDEL MIXTAPE kostenlos abonnieren und auf Ihr Smartphone oder Tablet herunterladen.

So funktioniert es – Installieren Sie einfach eine der vielen Podcast-Apps auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Das STÄDEL MIXTAPE finden Sie über die Suchfunktion dieser Apps. „Abonnieren“ Sie den Podcast, dann verpassen Sie auch in Zukunft keine Städel Podcasts. Sie bekommen keine Werbung von uns.

Oder nutzen Sie diesen RSS-Link.

Viele Apps und Plattformen führen zum STÄDEL MIXTAPE – Auf Apple- und Android-Geräten ist eine Podcast-App bereits vorinstalliert. In den jeweiligen Stores finden Sie aber auch weitere App-Angebote – nur um einige zu nennen: Overcast (iOS), Castro (iOS), Antenna Pod (Android) oder Pocket Casts (iOS und Android, gering kostenpflichtig). Sie können uns aber auch auf Spotify oder Deezer hören.

Was ist ByteFM?

ByteFM ist moderiertes Musikradio – werbefrei und ohne computergenerierte Musikrotation. Das Städel Mixtape entsteht in Kooperation mit dem Hamburger Radiosender. Im laufenden Programm von ByteFM können Sie das Städel Mixtape jeden 3. Samstag im Monat von 12.00-13.00 hören.

Empfehlen Sie uns weiter!

Die meisten Menschen erfahren von neuen Podcasts über Empfehlungen. Wenn Ihnen das STÄDEL MIXTAPE gefällt, erzählen Sie also gern Ihren Freunden und Bekannten davon. Auch eine Bewertung auf den Podcast-Plattformen hilft uns, von anderen gefunden zu werden.

Hier können Sie uns ein paar Sterne schenken.

Kontakt

Sie möchten uns Feedback zum STÄDEL MIXTAPE schicken oder Musik für die nächste Sendung vorschlagen? Schreiben Sie uns an !

Radiosendung

Nächste Sendung & Wünsche

Samstag, 20. Juli 2024, 12.00–13.00 Uhr

Eugenie Bandell, Sonne am Mittag (Wilhelmsbad), 1913

Schicken Sie uns Ihre Musikwünsche für die kommende Sendung an .

Eugenie Bandell
Sonne am Mittag (Wilhelmsbad), 1913

Credits

Moderation, Text und Produktion
Liz Remter (ByteFM)

Redaktion und Koordination
Franziska von Plocki, Susanne Hafner (Städel Museum)

Kunsthistorische Recherche und Dokumentation
Anne Sulzbach, Natalie Wasiljew (Städel Museum)

In Gedenken an
den ersten STÄDEL MIXTAPE Moderator Till Kober (ByteFM)

Förderer

Der Podcast wird ermöglicht durch die Partnerschaft des Städel Museums mit der Deutschen Bank.

Städel Stories
zum Städel Mixtape

  • Städel Mixtape

    Kann man Kunst hören?

    Musikjournalistin und Moderatorin Liz Remter spricht über Ihre Arbeit und den Entstehungsprozess des Podcasts.

  • Das Städel Mixtape: Ausgabe eins mit Edvard Munchs „Eifersucht“ (1913)
    Ein Kunstwerk – ein Soundtrack

    Städel Mixtape

    Wie klingt die Kunst? Das klären wir jetzt einmal im Monat gemeinsam mit dem Webradio ByteFM. Das Städel Mixtape dreht sich ganz um die Sammlung des Städel – jede Folge um ein einziges Werk.

Newsletter

Wer ihn hat,
hat mehr vom Städel.

Aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen, digitale Angebote oder Städel Stories. Mit dem Städel Newsletter kommen die neuesten Informationen regelmäßig direkt in Ihr Postfach.

Unterstützen Sie
das Städel Museum

Engagieren Sie sich mit einer Spende für Ihr Lieblingsthema oder mit einer allgemeinen Förderung. Ihr Beitrag – ob klein oder groß – ist ein wertvolles Geschenk für die Zukunft des Museums.