Navigation menu

Das Städel Museum hat ein breites Spektrum digitaler Angebote entwickelt, die Sie – völlig unabhängig von Ihrem Museumsbesuch – zu Hause oder unterwegs, auf Ihrem Desktop, Tablet oder Smartphone nutzen können. Erleben Sie 700 Jahre Kunstgeschichte – immer dort, wo Sie Lust auf Kunst haben.

Digitorials®

Bestens vorbereitet in die Ausstellung! Stimmen Sie sich mit den kostenlosen Digitorials® online auf unsere Ausstellungen, ausgewählte Themen und Künstler der Städel Sammlung ein und erhalten Sie spannende Einblicke in kunst- und kulturhistorische Zusammenhänge.

Filmreihe
Meinungsbilder

$extendedTitle

Was erzählt uns die Kunst von gestern über das Heute? Und was hat das eigentlich alles mit mir zu tun?
In der neuen sechsteiligen Filmreihe „Meinungsbilder“ stellen Enissa Amani, Bless Amada, Theresia Enzensberger, Mirna Funk, Friedemann Karig und Nikeata Thompson mit ihrem ganz persönlichen Blick ausgewählte Kunstwerke der Städel Sammlung vor.

Digitale Sammlung

Schlendern Sie digital durch 700 Jahre Kunst oder suchen Sie gezielt nach Ihrem Lieblingswerk.

Podcasts

Kunst für die Ohren! Die Podcast-Formate des Städel Museums bieten spannende Hörerlebnisse rund um die Kunstwerke der Sammlung und ausgewählte Sonderausstellungen.

CLOSE UP

Wie in einer Nahaufnahme widmet sich CLOSE UP einem zentralen Thema der Sammlung Gegenwartskunst – als Kunst- und Vermittlungsraum vor Ort und als digitale Anwendung. Wählen Sie ein Thema und vertiefen Sie Ihr Wissen!

Audioguides

Die kostenlosen Audioguide-Apps für Sonderausstellungen und die Dauerausstellung sind der ideale Begleiter für Ihren Museumsbesuch.

Online-Touren

Filme
Das Städel auf YouTube

Entdecken Sie Künstlerinterviews, Filme zu Sonderausstellungen, Serien, Vorträge und vieles mehr. Erhalten Sie spannende Einblicke in die Sammlung und in die Projekte des Städel Museums.

  • $extendedTitle

    Ask an Artwork
    Fragen an die Kunst

  • Gastkommentar

  • $extendedTitle

    Kunst nach 1945

  • $extendedTitle

    KunstIStücke

  • $extendedTitle

    Ausstellungsfilme

Weitere
Digitale Angebote

Städel Stories
Aktuelle Beiträge

  • Städel | Frauen

    Erna Auerbach: Malerin und Kunsthistorikerin!

    Der zweite Teil der Porträt-Reihe „Städel | Frauen“ gilt Erna Auerbach. Wer war die Malerin und Kunsthistorikerin, deren „Porträt einer Frau in Schwarz“ die selbstbewusste Frauen-Generation der 1920er- und 1930er-Jahre repräsentiert?

  • Städel Mixtape

    #36 Isa Genzken - Wind I (David), 2009

    Der zufällige Blick in den Spiegel, die willkürliche Reflexion in einem Schaufenster. Es ist eine Begegnung mit dem Selbst und der unmittelbaren Umgebung, die man so nicht erwartet – ein überraschender Perspektivwechsel: Wie sehe ich mich – wie nehmen mich andere wahr? Wer bin ich wirklich und was umgibt mich? Ein alltäglicher Zufall wird zu einer philosophischen Auseinandersetzung.

  • Honoré Daumier

    Zur Ernsthaftigkeit der Komik

    Bissig, brisant, komisch – Vor allem mit seinen Karikaturen machte sich Honoré Daumier im politischen Paris des 19. Jahrhunderts einen Namen. Aber wie funktionieren Karikaturen? Und weshalb kam Daumier für sie ins Gefängnis?

  • Gastkommentar

    Kunst & Demographischer Wandel mit Wirtschaftswissenschaftler Axel Börsch-Supan

    Was sieht ein Wirtschaftswissenschaftler, der zu den mikro- und makroökonomischen Auswirkungen des demographischen Wandels forscht, in den Werken der Städel Sammlung? In diesem Gastkommentar eröffnet Axel Börsch-Supan (Direktor Emeritus des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik) seine individuelle Sichtweise auf die Kunstwerke im Städel Museum.

  • Der Film zur Ausstellung

    Honoré Daumier. Die Sammlung Hellwig

    Gefürchtet und geliebt – der Künstler Honoré Daumier (1808–1879) gehört zu den größten Zeichnern Frankreichs. Im Film erläutern der Frankfurter Mäzen und Sammler Hans-Jürgen Hellwig und die Kuratorin Astrid Reuter, wie Daumiers Einsatz für republikanische Ideen, für Presse- und Meinungsfreiheit und sein kritischer, aber zutiefst menschlicher Blick auf die Verhältnisse im Paris des 19. Jahrhunderts in seinen Karikaturen eindrucksvoll sichtbar werden.

  • Grafikrestaurierung

    Ein wahres Wunder-Werkzeug

    Seit einem Jahr bereichert die Multispektralkamera die Arbeit in der Grafikrestaurierung des Städel Museums. Warum dieses „Wundergerät“ heute ein unverzichtbares Werkzeug zur Unterstützung von Restaurierungsarbeiten im Museum ist, erklärt Jutta Keddies, Leiterin der Restaurierung für Zeichnung, Grafik und Fotografie.

  • Film

    Was bewegt Miron Schmückle?

    Surreale Mischwesen aus Pflanzen- und Tierwelt verführen und faszinieren: In dem einzigartigen Bilderkosmos des Künstlers Miron Schmückle verschmelzen Schönheit und Vergänglichkeit, Anatomie und Sexualität. Doch die Schöpfungen des Künstlers sind nicht der Natur entsprungen, sondern seiner Fantasie.

  • Städel Mixtape

    #35 Sandro Botticelli – Weibliches Idealbildnis (Bildnis der Simonetta Vespucci als Nymphe), ca. 1480–1485

    Schönheit – seit Jahrhunderten sind Menschen fasziniert von ihr. Ein vermeintliches makelloses Aussehen macht Persönlichkeiten seit jeher und gerade auch in Zeiten der Social Media immer wieder zum Ideal. Auch wir widmen uns in dieser Folge des STÄDEL MIXTAPE einer jungen Frau, die eine ganze Stadt mit ihrer Schönheit fasziniert hat.

  • Kuratoren-Interview zu Honoré Daumier

    Ein kritischer Zeitgenosse

    Er war scharfsinnig, streitbar und humorvoll – Honoré Daumier gehört zu den faszinierendsten Künstlern im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Seine Werke offenbaren den genauen Beobachter sowie virtuosen Zeichner und erweisen sich als zeitlos aktuell.

  • Victor Man

    Geheimnisvolle Kompositionen: The Chandler

    Mit ihrer leuchtend glimmenden Farbpalette und mystischen Aura haben die Arbeiten des rumänischen Künstlers Victor Man die Kuratorin Svenja Grosser von Anfang an magisch in ihren Bann gezogen. Eine Werkserie faszinierte sie ganz besonders.

  • Die Ausstellungen im Städel

    Highlights 2024

    Unser Ausblick auf 2024: Freut euch auf faszinierende Werke von Honoré Daumier und Käthe Kollwitz, lernt die Städel / Frauen kennen, entschlüsselt die Bildwelten von Muntean/Rosenblum, erlebt die Faszination italienischer Barockzeichnungen und reist zurück in Rembrandts Amsterdam des 17. Jahrhunderts.

  • Meinungsbilder

    „Je mehr ich erfahre, desto mehr Bedeutung hat das Bild für mich“

    Der Film zu Edgar Degas’ Gemälde „Die Orchestermusiker“ mit Nikeata Thompson ist bisher das beliebteste Video der „Meinungsbilder“-Filmreihe. Im Rückblick auf ihre Teilnahme am Projekt haben wir der Choreografin, Autorin und Unternehmerin zum Jahresende noch drei kurze Fragen gestellt.

  • Städel Mixtape

    #34 Jan van Eyck – Lucca-Madonna, ca. 1437

    Ein ruhiger Moment mit Kerzenschein, ihr seid so vertieft, dass ihr alles um euch herum vergesst: Vor rund 600 Jahren ging es den Menschen ähnlich, wenn sie vor Jan van Eycks „Lucca-Madonna“ gebetet haben. In diesem STÄDEL MIXTAPE geht es um das Andachts-Bild eines raffinierten Geschichtenerzählers. 

Digitale Strategie
Mission Statement

Der digitale Wandel betrifft alle Bereiche unseres Lebens. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung nutzt das Städel technologische Entwicklungen für alle Kernaufgaben des Museums. Erfahren Sie alles über unsere Beweggründe.

Newsletter

Wer ihn hat,
hat mehr vom Städel.

Aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen, digitale Angebote oder Städel Stories. Mit dem Städel Newsletter kommen die neuesten Informationen regelmäßig direkt in Ihr Postfach.

Unterstützen Sie
das Städel Museum

Engagieren Sie sich mit einer Spende für Ihr Lieblingsthema oder mit einer allgemeinen Förderung. Ihr Beitrag – ob klein oder groß – ist ein wertvolles Geschenk für die Zukunft des Museums.