Ende 2008

Abschlussausstellung der Absolventinnen und Absolventen der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste

  • Sarah Ortmeyer
  • Jana Euler, Manuel Gnam, Andrei Koschmieder

5. bis 21. September 2008

Die 26 Absolventinnen und Absolventen präsentierten im Städel ihre Abschlussarbeiten, die von Malerei und Skulptur über Fotografie, Video und Film bis zu Rauminstallationen reichten. 1815 hat Johann Friedrich Städel in seinem Testament das Fundament für eine Gemäldesammlung und eine Kunsthochschule gelegt. Die Ateliers der Städelschule und das Städel trennen heute kaum 50 Meter.
Nachdem im Jahr 2003 die Abschlussausstellung zum ersten Mal im Städel stattfinden konnte, wurde diese Tradition auch 2008 fortgeführt.

KURATORIN: Katharina Dohm, Schirn Kunsthalle Frankfurt

ABSOLVENTEN: Ola Bielas, Erik Blinderman, Nils Ebert, Michael Eddy, Jana Euler, Simona Galeckaite, Manuel Gnam, Andrei Koschmieder, Laura Kuch, Pedro Lagoa, Sascha Langer, Maria M. Loboda, Elena Loukianova, Marina Naprushkina, Julia Nuss, Sarah Ortmeyer, Karl Orton, Mario Pfeifer, Att Poomtangon, Stehn Raupach, Benjamin Saurer, Matthias Scholten, Slava Seidel, Anja Sopic, Stephen Suckale, Hendrik Zimmer.

Der Absolventenpreis 2008 ging an Sarah Ortmeyer.

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.