the Graduates

Abschlussausstellung der Absolventinnen und Absolventen 2006 der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste

  • Annette Babl, Opium, 2006, im Besitz der Künstlerin
  • Eno Henze, macy’s (some say a different world is possible), 2006, im Besitz des Künstlers

8. bis 16. April 2006

1815 hat Johann Friedrich Städel per Testament das Fundament für eine Gemäldesammlung und eine Kunsthochschule gelegt. Die Ateliers der Städelschule und die Ausstellungsräume des Städelschen Kunstinstituts, zwischen Dürer- und Holbeinstrasse gelegen, trennen heute kaum 50 Meter. Der direkteste Brückenschlag zwischen beiden Institutionen ist dabei die Kunst.

Nachdem im Jahr 2003 die Abschlussausstellung der Absolventinnen und Absolventen der Städelschule zum ersten Mal im Städel stattfinden konnte, wurde diese Tradition fortgeführt.

ABSOLVENTEN: Anette Babl, Ole Claßen, Andreas Diefenbach, Özlem Günyol, Eno Henze, Martin Holzschuh, Lisa Jugert, Pernille Kapper-Williams, Ivan Kostolov, Jie Liu, Dennis Loesch, Anna Ostoya, Dogan Özdogan, Anna Maria Saurer, Martin Scherfenberg, Lasse Schmidt-Hansen, Taner Tümkaya, Silke Voss, Tian Tian Wang, Adrian Williams, Lee Young Ho.

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.